Phonopassion - Antiquariat und Archiv historischer Tonträger, Schellackplatten, Grammophone, 78 rpm records

EUROJAZZARCHIV

Das Eurojazzarchiv hat seinen Schwerpunkt bei in Europa entstandenen Jazz- und Hot Dance Aufnahmen aus der Zeit vor 1935. Diese Aufnahmen werden bevorzugt auf originalen Tonträgern, also 78er Schellackplatten gesammelt. Wir beabsichtigen, eine Europäische Jazzdiskographie für diese Frühzeit der Jazzentwicklung in Europa zu erstellen. Deshalb werden Kontakte zu Sammlern und Diskographen, die auf dem gleichen Gebiet tätig sind gesucht, und natürlich auch die entsprechenden Schallplatten. Da Europa aus sehr vielen Ländern besteht, die auch alle eine spezifische Schallplattengeschichte mit eigenen Plattenlabels und einer eigenen Musikszene besitzen, ist die Erforschung des frühen Jazz in Europa viel komplizierter und vielschichtiger als den der USA. Der letzte Weltkrieg hat sein übriges dazu beigetragen, daß viele Unterlagen in Europa zerstört oder verschwunden sind, während diese bei Plattenfirmen in Amerika noch heute in den Archiven liegen.

In den meisten europäischen Ländern gibt es Sammler und Diskographen, die aufgrund des bei Ihnen vorhandenen Materials einen Teil der Jazzgeschichte ihres Landes darstellen können. Mit ihnen möchten wir in Kontakt kommen, um mit ihrer Hilfe einen repräsentativen Überblick über die interessantesten in Europa entstandenen Jazz- und Hot Dance Aufnahmen zu gewinnen und in diskographischer Form zu veröffentlichen.

Die folgende Liste gibt einen Überblick über Orchester, deren Schallplatten noch gesucht werden. Es handelt sich vor allem um kontinentaleuropäische Plattenaufnahmen, doch kann auf Wunsch auch eine Suchliste englischer Platten zugesandt werden (auch per e-mail). Wir sind außer an den Platten natürlich an diskographisch verwertbaren Informationen aller Art interessiert. Es gibt höchstwahrscheinlich noch eine größere Anzahl von Orchestern, die uns noch nicht bekannt sind und die dennoch einen gewissen Stellenwert für die Schallplattengeschichte des frühen europäischen Jazz haben. Wir sind für jeden Hinweis dankbar und natürlich auch an Überspielungen bislang unbekannter Aufnahmen interessiert, dies auch gern im Austausch gegen Aufnahmen unseres Archivs.
 
  • John Abriani on Homocord only
  • Five on Acme
  • Ambassadors Orchestra on Acme, Vox
  • Andreozzi on Grammophon/Polydor
  • Billy Bartholomew on Grammophon/ Polydor, Artiphon, Phonycord flexibel, Tri Ergon only
  • Billy Barton on Ultraphon/ Orchestrola
  • Eric Borchard on Polyphon, Grammophon/-Polydor, Triva, Goldplatte
  • Al Bowlly on Homocord only
  • Arthur Briggs on Grammophon/Polydor, Clausophon, Vox, Azurephon, Hebertot only
  • Dave Caplan's Toronto Band/The Toronto Band on Grammophon/Polydor only
  • George Carhart's New Yorkers Jazz Orchestra on Homocord
  • Cassidy's New Rhythmists on Ultraphon
  • Bert Cohan on Acme
  • Eric Concerto´s Yankee Jazzband on Polyphon
  • Arno D´Armand on Artiphon
  • Rene Dumont on Grammophon/ Polydor, Artiphon only
  • Austin Egen on Acme (on Electrola/HMV only "mit seinem Intimen Orchester")
  • The Excellos Five on Grammophon/ Polydor
  • Fisbach's Charleston Orchester on Vox
  • Herbert Fröhlich on Vox
  • Julian Fuhs on Homocord, Electrola, Odeon, Beka, Ultraphon
  • Garland's Negro Quartet (Vokalquartett) on Vox
  • Ernö Geiger on Homocord
  • Herbert Glad on Tri Ergon (nur Jazz/ Hot Dance !!)
  • Lud Gluskin on Homocord, Tri Ergon, Grammophon/-Polydor, Artiphon, Ultraphon, Schlagerton, Pathé..
  • Gilbert Goose on Artiphon, Phonycord, Swisscord
  • Harry Head on Homocord
  • Jan & Patrick Hoffmann on Grammophon/ Polydor
  • Friedrich Holländer mit seinen Weintraubs Syncopators on Odeon
  • Jack Humphrey's London Band on Vox
  • Alex Hyde a.h. New Yorker Original Jazz Orchester on Vox, Grammophon/ Polydor
  • The Jazz Kings on Tri Ergon
  • Teddy Kline on Homocord
  • Arno Lewitsch on Parlophon
  • London Sonora Band on Favorite, Parlophon only
  • Mac's Jazz Orchester on Odeon
  • Carlo Minari on Grammophon/Polydor, Artiphon, Phonycord flexibel
  • John Muzzi on Odeon
  • Neger-Jazz-Orchester on Vox
  • Tanz-Orchester"The New Yorkers" on Tri Ergon/ Color
  • The Odeon Five on Odeon
  • (Original) Piccadilly Four (Jazzband) on Anker, Homocord
  • Original Orpheans Band on Homocord only
  • Pennsylvania Syncopators on Acme only
  • Ernö Rapee's Jazz Symphoniker on Vox
  • Regina Orchester on Artiphon, Phonycord flexibel
  • Riverians Orchester on Vox
  • Fred Ross on Beka
  • Sid Roy on Ultraphon only
  • Savoy Syncops Orchestra (A.Briggs) on Clausophon, Volksverband d.Musikfreunde,Clangor, Usiba, Syre-na
  • Eugen Sonntag on ELO
  • Fred Steamer (Stamer) on Acme
  • The Toronto Band on Grammophon/Polydor
  • Tusschinsky's Berceley's Jazz Band on Vox
  • Hakon von Eichwald on Tri Ergon, Ultraphon/ Telefunken (nicht Aufnahmen von 1939)
  • Weintraubs Syncopators/ The Weintraubs on Odeon, Electrola/HMV, Kristall, Electrocordy, Columbia
  • Sam Wooding on Vox, Grammophon/Polydor, Pathé, Bruns-wick, Parlophon
  • Joe Yellowstone (pianosoli) on Vox
 

Dance bands recording a wide range of music. Only hot recordings wanted (foxtrot, slowfox, onestep)

  • American Original Jazzband auf Beka
  • Sam Baskini auf Kalliope, Cordy, Ultraphon, Biberphon, Eltag...
  • Dajos Bela auf Odeon
  • Ben Berlin auf Grammophon/Polydor
  • Beweta Tanz Orchester auf Electrola
  • Hermann Bick auf Grammophon/Polydor
  • Fred Bird auf Homocord
  • Boulanger Jazz Orchester auf Vox
  • Jim Clensh auf Homocord
  • Mike Danzi auf Homocord
  • Saxophon Orch.Dobbri auf Beka, Odeon
  • Dreigroschenoper-Band auf Odeon
  • Mario Elki auf Tri Ergon
  • Bernard Etté nur auf Vox, Kristall
  • Kapelle Evans auf Homocord
  • Jazz Orchester Faconi auf Clausophon
  • The Famous Six auf Tri Ergon
  • Jenö Fesca auf Homocord, Vox
  • Gabriel Formiggini auf Vox, Homocord
  • Richard Forst auf versch. Labeln
  • Charly Gaudriot auf Odeon
  • Paul Godwin auf Grammophon/ Polydor
  • Harry Jackson auf Grammophon/ Polydor, Tri Ergon, Colorit
  • Sandor Joszi auf Odeon
  • Sid Kay Fellows auf Tri Ergon, Novaphon
  • Edward King auf Vox
  • Geza Komor auf Tri Ergon
  • Erich Lehrer auf Cordy
  • Juan Lllossas auf Tri Ergon
  • Theo Mackeben auf Ultraphon, Orchestrola, Grammophon, Electrola
  • José Melzak auf Favorite, Cremona, Parlophon, Beka
  • Kapelle Merton auf Beka
  • John Morris auf Eltag, Adler, VdM, Clausophon
  • Mitja Nikisch nur auf Parlophon, Electrola/-HMV
  • Ohio Jazzorchester auf Vox
  • Orchestrola Jazzorchester auf Orchestrola
  • Jack Pressburg auf versch.Labeln
  • Nikolai Rimsky auf Vox
  • Red Roberts auf Ultraphon
  • Paul Romby auf Grammophon/ Polydor
  • Lewis Rüth auf Kalliope, Stradivari, Biberphon
  • Eddie Saxon auf Columbia
  • Efim Schachmeister auf Grammophon/ Polydor
  • Harry Sculthorpe auf Homocord
  • Mischa Spoliansky auf Odeon
  • The Symphonic Syncopators auf Acme
  • Arpad Varosz auf Homocord
  • Vocalion Band auf Orchestrola
  • Vox American Jazzband auf Vox
  • Barnabas von Geczy auf Homocord
  • Marek Weber auf Electrola/ HMV
  • Wenskat - Orchester auf Grammophon/Polydor
  • Clive Williams Jazzband auf Odeon
 

Hot Dance/ Jazz orchestras in France (1920s until mid 30s):


  • Yvan ALLOUCHE (Sonabel, Allouche....)
  • Arthur BRIGGS (Azurephone, Discolor)
  • BRUNO (Discolor)
  • The COLLEGIANS (Polydor, Virginia)
  • Guido CURTI (Curtiphone, Magnis, Perfectphone, Allouche, Saturne, Spring, Ideal, Parlophone)
  • Robert DORSAY (Salabert)
  • Henry GAZON (Polydor, Disque Gramophone)
  • Lud GLUSKIN (Pathé, Parlophone)
  • GREGOR (GREGORIANS/ A.H.BOYS/ ET SON JAZZ) (Edison Bell Radio, Ultraphon, Polydor)
  • Jack HAMILTON (Azurephone, Discolor)
  • Bobbie HIND (Pathé)
  • HOT MELODIC BAND (Ideal (20cm), Champion, Perfectaphone)
  • JACOBS JAZZ (Odeon)
  • JAZZ du POSTE PARISIEN (Pathé, Discum)
  • Maceo JEFFERSON (Salabert)
  • Gaston LAPEYRONNIE (Discolor)
  • Enoch LIGHT (Odeon)
  • Monti H.LYLE (Disque Gramophone)
  • B.LOVINGOOD (Excelsior)
  • Maurice MAIRE (Tri Ergon)
  • NOTTE A.H.CREOLE BAND (Ultraphone)
  • Orchestre du BAL TABARIN (Fotosonor, Gladiator)
  • PATRICK (Pathé)
  • Leo POLL (Parlophone, Pathé )
  • POLLARD (Pathé)
  • Orch. HOT BOYS BAND, dir. RUMOLINO (Pathé)
  • Rollin SMITH Odeon)
  • Jazz SYN´S ORCHESTRA (Ibled)
  • The VAMPING RAMBLERS (Polydor)
  • Ray VENTURA (Columbia, Odeon 165000er Serie, Virginia, Decca)
  • Tom WALTHAM (Disque Gramophone, Discolor)
 

Other European Hot Dance/ Jazz orchestras :


  • Gregoire NAKCHOUNIAN (Vox)
  • TUSCHINSKY´S BERCELEY´S JAZZ BAND (Vox)
  • RAMBLERS (Odeon, HMV, Decca)
  • Hakon von EICHWALD (Tri Ergon, Star, Ultraphon, Telefunken)
  • Ake FAGERLUND (Odeon)
  • PARAMOUNT ORKESTER (Columbia)
  • Helge LINDBERG (Polyphon/HMV) also as CRYSTAL Band (HMV)
  • Georg ENDERS (Orchestrola)
  • Charles REMUE (Edison Bell Electron/ Radio)
  • RED BEANS (Bernard Roux)
  • RED RO-BINS (Edison Bell Radio)
  • COMPIETRE - COMPERE (Edison Bell Radio)
  • RADIOLIANS (HMV)
  • MINSTRELS CLUB OR-CHESTRA (Edison Bell Radio)
  • Otto LING-TON (Edison Bell Radio, Edison Bell Electron, Columbia)
  • Erik TUXEN (Polyphon)
  • Kai JULIAN (Polyphon)
  • ORCH JAZZ COLUM-BIA dir.de Risi (Columbia)
  • Harry HARDEN (ESTA)
  • Jan SIMA (Ultraphon)
  • Jaroslav JEZEK (Ultraphon)
  • LANIGIRO SYN-COPA-TING MELODY KINGS (Columbia)
  • Ernst HOL-ZER (Polydor)
  • Bobby SAX
  • Paul GASON (HMV, Gramola)
  • The SIX RITZ (Ultraphon, Orchestrola)
 
 
 
Zum Seitenanfang / To top of page
Copyright © 2014 by Phonopassion • Website by mikroH Websolutions www.mikroh.de   powered by fast'n'easy CMS
Copyright © 2014 by Phonopassion
X
Titel
Bitte aktuelle Flash Version installieren